Ursachen von Mundgeruch

Fast jeder kennt und hasst ihn: Mundgeruch.
Nichts verunsichert einen mehr, wenn man einem geliebten Menschen nahe sein will. Mundgeruch ist einfach für den Betroffenen und alle anderen, die ihn umgeben eine Belastung.

mundgeruchDas Problem ist einfach, dass es viele verschiedene Auslöser von Mundgeruch gibt. Herauszufinden, woher der üble Gestank kommt, ist deswegen meistens gar nicht so einfach.
Deswegen möchten wir in diesem Beitrag auf die verschiedenen Verursacher von Mundgeruch eingehen und mögliche Lösungsansätze aufzeigen.

Ursachen von Mundgeruch

Nicht entfernter Plaque

Auch wenn Sie glauben, Ihrer Zahnpflege gewissenhaft nachzugehen, gibt es trotzdem Stellen im Gebiss, die von einer Zahnbürste nur schwer erreichbar sind und deswegen oftmals einfach vergessen werden.

Dies trifft vor allem auf die hintersten Backenzähne oder gar Weisheitszähne zu. An diese Zähne kommt man mit der Zahnbürste nur schwer heran und vernachlässigt sie deswegen meistens. Dort sammelt sich dann der Zahnbelag, über den sich Bakterien mit größter Freude hermachen. Dabei entstehen dann Faulgase und somit Mundgeruch.

Zungenbelag

Die Zunge ist, hingegen der üblichen Annahme, der größte Produzent von Mundgeruch. Dies liegt daran, dass sich auf der rauen Oberfläche eine große Menge an Essensresten festsetzen. Auch über diesen Belag machen sich Bakterien her und produzieren den üblen Geruch.

Hier ist das Problem nicht die Reinigung, sondern schlicht und einfach die Tatsache, dass die meisten Leute gar nicht an ihre Zunge denken beim Zähneputzen und der Belag dort somit oftmals schon tage alt und auch schon dementsprechend verfault ist.

Mandelsteine

Ein Problem, mit dem vor allem Leute kämpfen, die stark vernarbte Mandeln haben. Dies kann genetisch bedingt, aber auch aufgrund vorangegangener Mandelentzündungen sein. Hierbei handelt es sich um gelbe oder weiße Brocken, die sich in dem vernarbten Gewebe sammeln und irgendwann zum Vorschein kommen.

Sie bestehen aus abgestorbenen Zellen und Essensresten, ein wahres Festmahl für Bakterien. Der starke, üble Geruch der Mandelsteine, die man auch Tonsillensteine nennt, verursacht eine besonders penetrante Form von Mundgeruch und belastet die Betroffenen oftmals auch noch psychisch, weil sich ein Fremdkörpergefühl einstellt, welches erst verschwindet, wenn auch die Mandelsteine entfernt wurden.

So werden Sie Mundgeruch wieder los

Es ist äußerst wichtig, beim Zähneputzen darauf zu achten, sämtlichen Zahnbelag zu entfernen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass auch schwer erreichbare Stellen ausreichen geputzt werden.

Gegen Zungenbelag gibt es sogenannte Zungenschaber zu kaufen. Allerdings haben mittlerweile auch viele Zahnbürsten einen solchen Schaber auf der Bürstenrückseite. Alternativ, kann man die Zunge auch vorsichtig mit einem Löffel abschaben.

Gegen Mandelsteine gibt es die verschiedensten Methoden. Die schonenste Methode ist wohl die Benutzung einer Munddusche zur Mandelsteinentfernung. Hier werden Verletzungen leicht vermieden, da nicht mit direkter, mechanischer Gewalt gearbeitet wird.
Wenn Sie große Probleme mit Mandelsteinen haben, können Sie Ihren Arzt konsultieren. Der wird Ihnen möglicherweise eine Mandeloperation empfehlen.